Inhaltsverzeichnis
Heizlüfter heizen mit strom
Quelle: New Africa | Shutterstock.com
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email

Was ist ein Heizlüfter?

Ein Heizlüfter ist ein elektrisches Gerät zum Heizen mit Strom. Ein Eingebauter Ventilator führt Luft über einen heißen Draht, der die Umgebung erwärmt. Heizlüfter zeichnen sich durch ihren flexiblen und mobilen Einsatz aus, dort wo schnell und unregelmäßig Wärme benötigt wird. Heizlüfter unterscheiden sich in ihrer Bauart als Standgerät oder Wandgerät, sowie in ihren eingebauten Funktionen und dem Mittel der Wärmeerzeugung über einen metallischen Draht oder eine Keramik.

Werbung:

Aufbau und Funktionsweise eines Heizlüfters

Ein Heizlüfter ist eine sehr simple und kompakte Konstruktion zur elektrischen Erzeugung von Wärme. Das Gehäuse ist meist aus einem hitzebeständigen Kunststoff hergestellt. Andere Materialien, wie zum Beispiel Metall finden in der Regel keine Anwendung. Kunststoff ist deutlich leichter und wird beim Betrieb nicht ganz so heiß wie Metall.

Das Innenleben eines Heizlüfters besteht im Großen und Ganzen aus 2 Hauptkomponenten, der Heizspindel und dem Gebläse. Der Eingebaute Ventilator saugt die Umgebungsluft an und führt diese über die elektrischen Heizspindel. Die glühende Heizspindel erwärmt die Luft, die dann den Raum heizt.

Die Heizspindel, oder auch Heizdraht genannt, ist ein klassischer elektrischer Heizwiderstand. Du findest Heizwiderstände zum Beispiel auch im Backofen oder der Waschmaschine. Beim Durchleiten von Strom ist der elektrische Widerstand des leitenden Metalls so hoch, dass die elektrische Energie in Wärme umgesetzt wird. Wie viel Wärme abgegeben wird, hängt vom Material und dessen Querschnitt ab sowie von der angelegten Spannung.

Heizlüfter funktion
Quelle: Yevhen Prozhyrko | Shutterstock.com

Für die Sicherheit haben Heizlüfter Schutzvorrichtungen eingebaut, die eine Brandgefahr verringern sollen. Zum einen besitzen sie einen Überhitzungsschutz, der in 2 Arten fungiert. Ein Temperaturschalter schaltet den Heizlüfter automatisch ab, sobald eine gewisse Temperatur erreicht ist und schaltet sich wieder ein, sobald sie unterschritten wird. So kann eine konstante Temperatur über längere Zeit gehalten werden. Die Temperatursicherung schaltet das Gerät bei Überschreiten der zulässigen Höchsttemperatur automatisch ab und zerstört dadurch das Gerät. Die Temperatursicherung ist somit der letzte Schutz in der Sicherheitskette gegen Überhitzung eines Heizlüfters. Eine weitere Abschaltung des Heizlüfters erfolgt durch den Kippschutz, falls das Gerät umkippen sollte.

Zur Regulierung der Heizleistung haben Heizlüfter einen Temperaturregler eingebaut. Dieser kann stufenlos sein oder kann 3 einstellbare Temperaturstufen haben (Kalt, halbe Leistung, volle Leistung). Der Drehregler regelt meist die automatische Abschaltung des Temperaturschalters, wodurch die resultierende Raumtemperatur eingestellt werden kann.

Moderne Heizlüfter verfügen darüber hinaus über eine Fernsteuerung und Zeitschaltuhr. Dadurch kannst du den Heizlüfter gezielter Steuern und das Heizen mit Strom noch flexibler und komfortabler gestalten. Ebenfalls besteht die Möglichkeit einer drehenden bzw. oszillierenden Funktion des gesamten Heizlüfters. Diese Extras schlagen sich aber auch im Preis des Heizlüfters nieder.

Unterschied Heizlüfter vs. Keramik Heizlüfter:

Keramik Heizlüfter unterscheiden sich lediglich im Material für die Wärmeerzeugung. Wie der Name schon sagt, kommt statt eines metallischen Heizdrahtes eine Wärme erzeugende Keramik zum Einsatz, ein sogenannter PTC-Widerstand. Er funktioniert ähnlich wie ein Heizdraht, der aus der angelegten Spannung durch einen Widerstand den Strom in Wärme umwandelt. Große Unterschiede bei der Effizienz der Wärmeerzeugung zwischen einem Heizlüfter mit Heizdraht und Keramik gibt es nicht.

Vorteile

Vorteile Keramik Heizlüfter ggü. Normalen Heizlüfter:

  • Schwerer und dadurch standfester
  • Langlebigere Heizelemente als Heizdraht
  • Luftstrom feiner einstellbar
Nachteile

Nachteile von Keramik Heizlüfter vs. Normale Heizlüfter:

  • Schwerer durch die Keramik
  • Teurer als herkömmliche Heizlüfter

Verwendungsmöglichkeiten für Heizlüfter

Heizlüfter sind praktische Geräte zur individuellen und schnellen Wärmeerzeugung überall, wo es eine Steckdose gibt. Egal ob zum Heizen der gesamten Wohnung oder einzelnen Räume. Eine Beliebte Anwendung von Heizlüften ist das Heizen des Badezimmers. Aber du findest Heizlüfter oft auch in der Garage oder im Keller. Überall wo du nur gelegentlich eine Heizung benötigst, sind prädestiniert für Heizlüfter. Hier einige Ideen zur Verwendung von Heizlüftern:

  • Heizen im Bad
  • In der Garage oder im Keller
  • Beim Camping und im Wohnwagen
  • In der Gartenlaube
  • Als Frostschutz in der Wohnung
sicherheit safety first
Quelle: deepstock | Shutterstock.com

Brandgefahr und Anwendungshinweise für Heizlüfter

In der Vergangenheit haben Heizlüfter schon das ein oder andere Mal für Wohnungsbrände gesorgt. Normale Heizlüfter können an ihrem Heizdraht Temperaturen von über 100°C erreichen. Damit besteht die Gefahr eines Brandes durch den Heizlüfter. Mit dem richtigen Umgang ist das Risiko für einen Brand gering. Die Herstellerangaben müssen bei der Nutzung ständig beachtet werden. Achtet deshalb auf folgende Dinge bei der Verwendung eines Heizlüfters:

Heizlüfter nie abdecken!

Heizlüfter dürfen niemals abgedeckt werden. Die vom Heizdraht oder der Keramik erzeugte Wärme muss immer abgeführt werden können. Staut sich die Wärme, geht das Gerät kaputt und kann im schlimmsten Fall zu einem Brand führen.

Brennbare Flüssigkeiten und Gase fernhalten!

Der Heizdraht eines Heizlüfters wird sehr heiß. Er darf niemals in Kontakt mit brennbaren Flüssigkeiten oder Gasen geraten, sonst besteht akute Brandgefahr. Hierbei hilft dann auch keine eingebaute Sicherung des Heizlüfters.

Überlaste deine Steckdose nicht!

Heizlüfter können schnell eine elektrische Leistung von 2000 Watt erreichen. In normalen Haushalten sind Steckdosen aufgrund ihrer 16-Ampere-Sicherung jedoch nur bis zu einer maximalen Leistung von 3680 Watt ausgelegt, das entspricht 3,68 kW. Bereits 2 Heizlüfter in einer Steckdose können zu viel sein und die Sicherung auslösen beziehungsweise anderweitige Schäden verursachen.

Heizlüfter niemals an Mehrfachsteckdosen anschließen!

Heizlüfter gehören wie jeder hohe Stromverbraucher nicht an eine Mehrfachsteckdose angeschlossen. Mehrfachsteckdosen sind meist nur für 3000 oder 3500 Watt ausgelegt. Zusammen mit anderen Geräten können diese schnell Überlastet sein. Eine Überlastung einer Mehrfachsteckdose führt zur übermäßigen Wärmeerzeugung und stellt eine Brandgefahr dar.

Heizlüfter auf einen stabilen Untergrund!

Heizlüfter dürfen nur auf einen stabilen Untergrund gestellt werden, sodass sie nicht umfallen können. Zwar verfügen viele Heizlüfter über eingebaute Kippschutzschalter, die den Heizlüfter beim Umkippen automatisch abschalten. Jedoch solltest du es gar nicht so weit kommen lassen.

FAQ Heizlüfter:

Heizlüfter sind abhängig von ihrer Leistung unterschiedlich laut. Die Lautstärke von Heizlüftern entsteht überwiegend durch den Ventilator und beträgt etwa 40 bis 60 Dezibel. Das entspricht in etwa der Lautstärke eines normalen Gesprächs.

Die meisten Heizlüfter haben eine maximale Leistung von 2000 Watt. Das bedeutet, auf maximaler Leistung benötigt ein Heizlüfter pro Stunde 2 kWh. Bei einer niedrigeren Leistungsstufe ist der benötigte Strom ebenfalls geringer.

Ein Heizlüfter sollte aufgrund der offenen Heizdrähte nicht unbeaufsichtigt über längere Zeit laufen gelassen werden. Wer eine Elektroheizung über Nacht laufen lassen möchte, sollte eher zu Radiatoren greifen.

Ein neuer Heizlüfter kann bei der Erstinbetriebnahme durchaus etwas unangenehm riechen. Das liegt meist an billigen Kunststoffen, die beim Erwärmen chemische Stoffe freigeben, die durchaus gesundheitsbelastend sein können. Ebenso kann ein Heizlüfter nach längeren Stillstand wegen Staub oder auch wegen Deo-Spray kurzzeitig stinken.

Ja, abhängig von der Leistung kannst du mit Heizlüftern sehr gut ganze Räume heizen. Mit 2000 Watt Leistung kann ein Heizlüfter einen Raum von bis zu 25 m² heizen.

Kosten für Kauf und Betrieb eines Heizlüfters

Heizlüfter können bereits für kleines Geld gekauft werden. Einfache Heizlüfter bekommst du schon für etwa 30€. Die Grundlegenden Funktionen sind darin enthalten. Möchtest du mehr Funktionen, wie zum Beispiel Timer oder eine Fernsteuerung, musst du schon mit mehr Geld rechnen. Hochwertige Heizlüfter mit allen Funktionen können gut über 100€ kosten.

  • Günstige Heizlüfter ab 30€
  • Keramik Heizlüfter ab 60€
  • Multifunktions-Heizlüfter ab 100€

Für den Betrieb richten sich die laufenden Betriebskosten stark nach dem individuellen Stromtarif. Mit einer kleinen Überschlagsrechnung kannst du dir aber schnell ausrechnen, wie teuer dein Heizlüfter im Betrieb ist. Bei einem ungefähren Strompreis von 0,35€ pro kWh und einem normalen Heizlüfter mit 2000 Watt Leistung, kostet der Heizlüfter pro Stunde 0,70€!

 

Vorteile und Nachteile von Heizlüftern:

Für eine kompakte Übersicht und um zu entscheiden, ob du einen Heizlüfter kaufen sollst, helfen die Vorteile und Nachteile von Heizlüftern. Heizlüfte sind teilweise umstritten und gelten als Stromfresser. Dennoch machen sie in gewissen Situationen Sinn. Hier die Übersicht über alle Vorteile und Nachteile von Heizlüftern:

Vorteile

Vorteile von Heizlüftern:

  • Günstig in der Anschaffung
  • Flexibel und transportabel (Standgeräte)
  • Funktionieren überall wo eine Steckdose ist
  • Schnelle Erwärmung von Räumen
  • 2-in-1 Gerät im Sommer als Ventilator
  • Durch Timer flexibel einstellbar
  • Smart-Home kompatibel
Nachteile

Nachteile von Heizlüftern:

  • Erzeugen Lärm im Betrieb
  • Verwirbeln Staub
  • Brandgefahr bei unsachgemäßem Gebrauch
  • Hohe Stromkosten bei Dauerbetrieb
  • Plastik kann beim ersten Gebrauch unangenehm riechen

Heizlüfter Markenhersteller:

Das Angebot an Heizlüftern ist riesig. Bei der Recherche im Internet und bei Amazon sieht man viele Hersteller, die man nie zuvor gehört hat. Da ist die Gefahr groß, dass du bei No-Name Marken eine schlechtere Qualität kaufst. Wer in der Hinsicht auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich an folgende Markenherstellern von Heizlüftern achten:

  • Brandson
  • Dyson
  • Rowenta
  • Trotec
  • DeLonghi
  • Bosch
  • Philips

 

Kaufberatung – den besten Heizlüfter kaufen

Wenn du einen Raum schnell erwärmen möchtest, dann ist ein Heizlüfter genau das Richtige für dich. So einfach der Kauf eines Heizlüfters klingt, gibt es doch einige Punkte zu beachten. Schnell kannst du minderwertige Heizlüfter kaufen, die schnell kaputtgehen oder nicht den erforderlichen Nutzen bringen. Wir stellen dir die unserer Meinung nach besten Heizlüfter vor und welche verschiedenen Modelle es gibt.

Achte auf diese Funktionen beim Kauf eines Heizlüfters:

  • Heizleistung (abhängig von der Raumgröße)
  • Größe und Bauform (Tower, kompakt, Standgerät oder Wandheizlüfter)
  • Überhitzungsschutz (wichtig)
  • Kippschutzschalter (wichtig)
  • Stufenregelung (erhöht Komfort)
  • Thermostat (automatisches Ein- und Ausschalten)
  • Oszillation (bessere Luftverteilung)
  • Timer
  • Fernbedienung

 

3-in-1 Kombigeräte Heizlüfter, Ventilator, Luftreiniger:

Wenn du nicht nur einen Heizlüfter brauchst, sondern dich auch für einen Luftreiniger interessierst, dann kannst du mit den 3-in-1 Kombigeräten 3 Fliegen mit einer Klappe schlagen. Die 3-in-1 Kombigeräte vereinen Heizlüfter, Ventilator und Luftreiniger in einem Gerät. Du sparst dir so Platz, Energie und Anschaffungskosten, da du die 3 Geräte nicht einzeln kaufen musst. Jeder Heizlüfter kann im Sommer als Ventilator genutzt werden. Mit dem integrierten Luftreiniger kannst du mit dem Filter bis zu 99% aller Allergene, Staub und Schmutzpartikel aus er Luft filtern.

Angebot
Rowenta 3 in 1 Turmventilator Silent Comfort HQ8120 | Heizlüfter, Ventilator und Luftfilter | Eco-Heizmodus | Smart-Modus | Fernbedienung | Timer | Auto-Off | Weiß
  • 3 in 1 Turmheizlüfter mit Ventilatorfunktion: Filtert die Luft, erfrischt und wärmt, perfekt für einen ganzjährigen Einsatz
  • Sehr leiser Turmheizlüfter mit Ventilatorfunktion: Nur 38 db(a) im Ventilatormodus und 47 db(a) im Heizlüftermodus
  • Smart-Modus: Die Kombination aus Ventilator und Heizlüfter ermittelt die Raumtemperatur und passt die Leistung automatisch an, um die gewünschte Temperatur zu erreichen und aufrechtuzerhalten
  • Umfassender Benutzerkomfort: Automatischer Timer zum Ausschalten und 24 Stunden versetzter Start zum praktischen Einschalten von unterwegs
  • Fernbedienung: Integrierte Halterung für eine praktische Kontrolle aller Funktionen aus der Ferne; Bessere Luftverteilung: 70°-Oszillation

Empfehlung TOP 3 Heizlüfter kaufen:

Wir haben das riesige Angebot an Heizlüftern im Internet durchforscht und schlagen dir hier unserer Meinung die Top 3 Heizlüfter vor, die für einen Kauf in Frage kommen…

Einsteiger-Modell
DeLonghi Schnellheizer HVY1030 - Heizgerät mit 2 Heizstufen für Räume bis max. 60 m³, Sicherheitsthermostat, Frostschutzfunktion, Raumthermostat, Sommerventilation, Weiß/Grau
Mittelklasse
Rowenta SO2210 Compact Power Heizlüfter | 2 Leistungsstufen | Elektro-Heizung | Innenraum | für 20 m² Räume | Schwarz
Profi-Modell
Dreo Heizlüfter, 1800 W Keramik-Elektroheizung mit Thermostat, Fernbedienung, Überhitzungs- und Kippschutz, 1-12 Std. Timer, 70° oszillierend, tragbar, Energiesparendes ECO-Modus, Solaris Slim H3
DeLonghi Schnellheizer HVY1030 - Heizgerät mit 2 Heizstufen für Räume bis max. 60 m³, Sicherheitsthermostat, Frostschutzfunktion, Raumthermostat, Sommerventilation, Weiß/Grau
Rowenta SO2210 Compact Power Heizlüfter | 2 Leistungsstufen | Elektro-Heizung | Innenraum | für 20 m² Räume | Schwarz
Dreo Heizlüfter, 1800 W Keramik-Elektroheizung mit Thermostat, Fernbedienung, Überhitzungs- und Kippschutz, 1-12 Std. Timer, 70° oszillierend, tragbar, Energiesparendes ECO-Modus, Solaris Slim H3
-
-
-
36,99 EUR
27,39 EUR
71,99 EUR
Einsteiger-Modell
DeLonghi Schnellheizer HVY1030 - Heizgerät mit 2 Heizstufen für Räume bis max. 60 m³, Sicherheitsthermostat, Frostschutzfunktion, Raumthermostat, Sommerventilation, Weiß/Grau
DeLonghi Schnellheizer HVY1030 - Heizgerät mit 2 Heizstufen für Räume bis max. 60 m³, Sicherheitsthermostat, Frostschutzfunktion, Raumthermostat, Sommerventilation, Weiß/Grau
-
36,99 EUR
Mittelklasse
Rowenta SO2210 Compact Power Heizlüfter | 2 Leistungsstufen | Elektro-Heizung | Innenraum | für 20 m² Räume | Schwarz
Rowenta SO2210 Compact Power Heizlüfter | 2 Leistungsstufen | Elektro-Heizung | Innenraum | für 20 m² Räume | Schwarz
-
27,39 EUR
Profi-Modell
Dreo Heizlüfter, 1800 W Keramik-Elektroheizung mit Thermostat, Fernbedienung, Überhitzungs- und Kippschutz, 1-12 Std. Timer, 70° oszillierend, tragbar, Energiesparendes ECO-Modus, Solaris Slim H3
Dreo Heizlüfter, 1800 W Keramik-Elektroheizung mit Thermostat, Fernbedienung, Überhitzungs- und Kippschutz, 1-12 Std. Timer, 70° oszillierend, tragbar, Energiesparendes ECO-Modus, Solaris Slim H3
-
71,99 EUR

Empfehlung TOP 3 Keramik Heizlüfter kaufen:

Wenn du lieber einen Keramik Heizlüfter kaufen möchtest, so ist auch hier das Angebot vielfältig. Schau dir deshalb die nach unserer Meinung Top 3 Keramik Heizlüfter an…

Einsteiger-Modell
tEEZErshop 1500W Schnell Keramik Heizlüfter|LED Energiesparend&Leise Electric Heater mit Thermostat|Schutzmechanismen|Kippschutz|12H Timer|Swing-Funktion|3verschiedene Modi(Entilator),Schwarz,HLTL0355
Mittelklasse
Pro Breeze 2000W Mini Keramik Heizlüfter energiesparend mit automatischer Oszillation, Zwei Leistungsstufen, Kleine Elektroheizung leise für Wohnzimmer, Büro, Terasse - Weiß
Profi-Modell
Dreo Keramik Heizlüfter, 70° oszillierende Elektroheizung, Digitales Thermostat, 12-Std-Timer, Tragbares Heizgerät, PTC-Keramikheizung, 1500W Energiesparendes ECO-Modus
tEEZErshop 1500W Schnell Keramik Heizlüfter|LED Energiesparend&Leise Electric Heater mit Thermostat|Schutzmechanismen|Kippschutz|12H Timer|Swing-Funktion|3verschiedene Modi(Entilator),Schwarz,HLTL0355
Pro Breeze 2000W Mini Keramik Heizlüfter energiesparend mit automatischer Oszillation, Zwei Leistungsstufen, Kleine Elektroheizung leise für Wohnzimmer, Büro, Terasse - Weiß
Dreo Keramik Heizlüfter, 70° oszillierende Elektroheizung, Digitales Thermostat, 12-Std-Timer, Tragbares Heizgerät, PTC-Keramikheizung, 1500W Energiesparendes ECO-Modus
-
-
-
29,99 EUR
37,99 EUR
Preis nicht verfügbar
Einsteiger-Modell
tEEZErshop 1500W Schnell Keramik Heizlüfter|LED Energiesparend&Leise Electric Heater mit Thermostat|Schutzmechanismen|Kippschutz|12H Timer|Swing-Funktion|3verschiedene Modi(Entilator),Schwarz,HLTL0355
tEEZErshop 1500W Schnell Keramik Heizlüfter|LED Energiesparend&Leise Electric Heater mit Thermostat|Schutzmechanismen|Kippschutz|12H Timer|Swing-Funktion|3verschiedene Modi(Entilator),Schwarz,HLTL0355
-
29,99 EUR
Mittelklasse
Pro Breeze 2000W Mini Keramik Heizlüfter energiesparend mit automatischer Oszillation, Zwei Leistungsstufen, Kleine Elektroheizung leise für Wohnzimmer, Büro, Terasse - Weiß
Pro Breeze 2000W Mini Keramik Heizlüfter energiesparend mit automatischer Oszillation, Zwei Leistungsstufen, Kleine Elektroheizung leise für Wohnzimmer, Büro, Terasse - Weiß
-
37,99 EUR
Profi-Modell
Dreo Keramik Heizlüfter, 70° oszillierende Elektroheizung, Digitales Thermostat, 12-Std-Timer, Tragbares Heizgerät, PTC-Keramikheizung, 1500W Energiesparendes ECO-Modus
Dreo Keramik Heizlüfter, 70° oszillierende Elektroheizung, Digitales Thermostat, 12-Std-Timer, Tragbares Heizgerät, PTC-Keramikheizung, 1500W Energiesparendes ECO-Modus
-
Preis nicht verfügbar
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Bildnachweise:

Heizlüfter: Artikel-ID 1910883787 © New Africa| Shutterstock.com

Heizlüfter Funktion: Artikel-ID 789767473 © Yevhen Prozhyrko | Shutterstock.com

Safety First: Artikel-ID 548181979 © deepstock| Shutterstock.com

Letzte Aktualisierung am 15.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung: