Ist ein Ölradiator gefährlich?

  • Beitrags-Kategorie:Heizen mit Strom
  • Lesedauer:8 min Lesezeit
Inhaltsverzeichnis
Ölradiator gefährlich Brandgefahr
Quelle: Andrey_Popov | Shutterstock.com

Hin und wieder hört man von Wohnungsbränden durch Elektroheizungen. Doch wie gefährlich ist ein Ölradiator und ist er gefährlicher als andere Elektroheizungen? In diesem Artikel erfährst Du, warum Ölradiatoren sogar teilweise sicherer sind, und keine direkte Brandgefahr besteht.

 

Was für ein Öl enthält ein Ölradiator?

Ein Ölradiator enthält ein spezielles Thermoöl, dass die von den Heizdrähten erzeugte Wärme an die Umgebung übertragen werden soll. Thermoöle werden häufig in der Industrie als Wärmeträgermedium eingesetzt, da es bei höheren Temperaturen seinen Aggregatzustand nicht ändert und so mehr Energie aufnehmen kann.

Die Heizdrähte im Inneren des Ölradiators sind komplett mit dem Thermoöl umgeben. Das Öl nimmt die Energie auf und erwärmt sich dabei. Diese Wärme wird über die Heizrippen des Ölradiators schlussendlich an die Raumluft abgeben. Da das Thermoöl die Energie weiterleitet, gehört ein Ölradiator auch zu den indirekten Elektroheizungen.

 

Werbung:

Wie gefährlich sind alte Ölradiatoren?

Grundsätzlich sind alte Ölradiatoren tendenziell gefährlicher als neue und moderne Ölradiatoren. Das liegt zum einen an der veralteten Technik, die unter Umständen nicht mehr auf dem neusten Stand ist. Zum anderen nutzen sich Ölradiatoren und ihre Bauteile mit der Zeit ab und können verschleißen. Das sind normale Alterungsprozesse, wie sie bei jedem Elektrogerät und Elektroheizung auftreten können.

Aber ein alter Ölradiator ist nicht sofort gefährlich oder unsicher. Qualitativ hochwertige Ölradiatoren von bekannten Marken können durchaus ein Alter von 10 bis 15 Jahren erreichen, ohne ein erhöhtes Sicherheitsrisiko darzustellen. Gefährlich wird ein alter Ölradiator erst, wenn sie eingebauten Sicherheitsbauteile versagen, wie zum Beispiel der Kippschutz oder der Überhitzungsschutz. Erwärmt sich das Gerät zu stark, da zum Beispiel die Abschaltautomatik des Überhitzungsschutzes versagt hat, besteht im schlimmsten Fall eine Explosionsgefahr des Ölradiators.

 

Ist ein Ölradiator gefährlicher als andere Elektroheizungen?

Auch wenn Du im ersten Moment bei der Kombination Öl plus elektrischen Strom vielleicht denken magst, dass Ölradiatoren gefährlicher sind als andere Elektroheizungen, besteht dafür kein Grund der Unsicherheit. Alle Elektroheizungen, die in Deutschland verkauft werden, unterliegen strengen Normen. Der Betrieb eines guten Ölradiators ist damit nicht gefährlicher als der Betrieb eines Heizlüfters, Infrarotheizung oder eines Konvektors.

Ein grundsätzliches Brandrisiko bei Elektroheizungen besteht durch die Kabel und den elektrischen Strom. Hierüber können Brände entstehen, ebenso, wenn der eingebaute Überhitzungsschutz versagt. Bei Ölradiatoren stellt eine zu starke Erhitzung des Thermoöls zugegebener Maßen eine größere Gefahr dar. Denn sollte das Thermoöl überhitzt werden, kann das Metallgehäuse dem Druck unter Umständen nicht mehr Standhalten und das Thermoöl könnte schlagartig freitreten.

Grundsätzlich zählen Ölradiatoren zu den sichersten Elektroheizungen, da ihre Bauweise eine mögliche Gefahr sehr weit reduziert. Nicht ohne Grund werden Ölradiatoren auch als Frostwächter und im Dauerbetrieb eingesetzt. Die Heizdrähte eines Ölradiators liegen nicht frei wie bei Konvektoren oder Heizlüftern und stellen somit keine Zündquelle dar.

Werbung:
Brandgefahr Infrarotheizung gefährlich
Brandgefahr Infrarotheizung – Wie gefährlich ist sie?

Inhaltsverzeichnis Bei Infrarotheizungen denkt man stets auch an das Thema Sicherheit und Brandgefahr. Wie bei allen Elektrogeräten gibt es einige Dinge zu beachten, damit Infrarotheizungen nicht gefährlich werden können. Dass aber Infrarotheizungen sehr sicher sind, siehst Du in diesem Artikel.   Brandursache Nummer 1 Zuhause – Elektrizität Wohnungsbrände passieren in

Weiterlesen »

Welche Gefahren gehen von einem Ölradiator aus?

Die Gefahren, die von einem Ölradiator ausgehen, unterscheiden sich kaum von denen anderer Elektroheizungen. Die beiden größten Risiken gehen von den elektrischen Leitungen und einer möglichen Überhitzung des Geräts aus. Häufig sorgen bauliche Mängel und qualitativ minderwertige Ölradiatoren für ein höheres Risiko. Folgende Gefahren können von Ölradiatoren ausgehen:

  • Brände und Stromschlag durch Kabelbruch
  • Brände durch Überhitzung der elektrischen Leitungen
  • Brände durch Überhitzung des Geräts
  • Austreten von Öl aufgrund von Beschädigung
  • Immer die richtige Netzspannung verwenden

 

Wie hoch ist die Brandgefahr bei Ölradiatoren?

Die Brandgefahr bei einem neuen Ölradiator ist sehr gering. Die meisten Brände, die durch Ölradiatoren und andere Elektroheizungen ausgelöst werden, gehen auf eine unsachgemäße Nutzung zurück. Die eingebauten Sicherheitselemente, wie der Kippschutz und der Überhitzungsschutz sorgen für einen sicheren Betrieb und für eine sehr geringe Brandgefahr.

Gute Ölradiatoren sind so gebaut, dass sie von allein nicht überhitzen können. Solange der Ölradiator seine Wärme an die Umgebung abgeben kann, besteht kaum eine Gefahr für einen Brand. Sollte der Ölradiator zum Beispiel mit einer Decke abgedeckt sein und der Überhitzungsschutz versagt, kann es zu ernsthaften Schäden am Gerät bis hin zu einem Brand kommen.

Neue, moderne Ölradiatoren haben zusätzlich zur Abschaltautomatik bei Überhitzung auch eine Thermosicherung eingebaut. Sollte die Temperatur im Ölradiator auf ein unzulässig hohes Niveau steigen, brennt die Thermosicherung durch und trennt dauerhaft den Stromfluss. Das hat dann zur Folge, dass das Gerät unwiederbringlich zerstört ist und ersetzt werden muss. So wird aber ein Brand durch Überhitzung in der letzten Stufe verhindert.

FAQ Ölradiator gefährlich:

Grundsätzlich sollten alte Ölradiatoren nach einer gewissen Zeit ersetzt werden. Das liegt daran, dass die eingebauten Teile mit der Zeit altern und unter Umständen versagen können. Kritisch wird es bei Sicherheitsbauteilen, wie dem Überhitzungsschutz. Deshalb solltest Du einen alten Ölradiator nach circa 5 bis10 Jahren gegen einen neuen, modernen Ölradiator austauschen.

Hochwertig Ölradiatoren aus Deutschland sind sehr sicher und unterliegen Strengen Normen. Die eingebauten Sicherheitselemente, wie der Kippschutz und der Überhitzungsschutz sorgen für einen sicheren Betrieb des Ölradiators.

Werbung:
sicherheit safety first

Sicherheitstipps für Ölradiatoren

Auch wenn Ölradiatoren sehr robust und sicher sind, gibt es dennoch einige Sicherheitstipps zu beachten, damit der Betrieb des Ölradiators ungefährlich bleibt. Fehlbedienung und fahrlässiges Verhalten im Umgang mit einem Ölradiator sind mitunter die größte Gefahr und ein Sicherheitsrisiko. Grundsätzlich muss sich an die Hinweise des Herstellers gehalten werden. Nur so kann ein sicherer Betrieb gewährleistet werden. Zusammenfassend können Dir diese Sicherheitstipps für einen ungefährlichen Betrieb Deinen Ölradiators helfen:

  • Keine Verlängerungskabel verwenden
  • Ölradiator nicht an Mehrfachsteckdosen anschließen
  • Ölradiator sicher auf einem festen Grund aufstellen
  • Vor dem Zugriff von kleinen Kindern und Haustieren schützen
  • Ölradiator nur unter Aufsicht verwenden
  • Das Gerät nicht abdecken und genügend Freiraum zur Wärmeabgabe geben
  • Ölradiator nicht in einer feuchten Umgebung verwenden

 

Sicherer, moderner Ölradiator kaufen:

Einsteiger-Modell
Aigostar Ölradiator energiesparend, Elektrische Heizung Öl Radiator, 2300 W, Schnelle Wärme mit 11 Rippen Thermostat Kipp- und Überhitzungsschutz, Geräuschloser Betrieb, Schwarz-weiß
Mittelklasse
Klarstein Thermaxx Noir Ölradiator, 2500 W Leistung, 3 Stufen, Temperaturbereich: 10-30° C, 24-h-Timer für On-/Off-Funktion, Double U-Shape Heizrohr, MX-ThermalFin Design mit 10 Heizrippen, schwarz
Profi-Modell
KESSER® 2500W Ölradiator mit WiFi App & Fernbedienung digitalem Display- elektrischer energiesparender Heizkörper mit 10 Rippen, Timer Zeitschaltuhr, 4 Heizstufen, Thermostat, Weiß
Aigostar Ölradiator energiesparend, Elektrische Heizung Öl Radiator, 2300 W, Schnelle Wärme mit 11 Rippen Thermostat Kipp- und Überhitzungsschutz, Geräuschloser Betrieb, Schwarz-weiß
Klarstein Thermaxx Noir Ölradiator, 2500 W Leistung, 3 Stufen, Temperaturbereich: 10-30° C, 24-h-Timer für On-/Off-Funktion, Double U-Shape Heizrohr, MX-ThermalFin Design mit 10 Heizrippen, schwarz
KESSER® 2500W Ölradiator mit WiFi App & Fernbedienung digitalem Display- elektrischer energiesparender Heizkörper mit 10 Rippen, Timer Zeitschaltuhr, 4 Heizstufen, Thermostat, Weiß
-
-
-
95,99 EUR
125,99 EUR
109,80 EUR
Einsteiger-Modell
Aigostar Ölradiator energiesparend, Elektrische Heizung Öl Radiator, 2300 W, Schnelle Wärme mit 11 Rippen Thermostat Kipp- und Überhitzungsschutz, Geräuschloser Betrieb, Schwarz-weiß
Aigostar Ölradiator energiesparend, Elektrische Heizung Öl Radiator, 2300 W, Schnelle Wärme mit 11 Rippen Thermostat Kipp- und Überhitzungsschutz, Geräuschloser Betrieb, Schwarz-weiß
-
95,99 EUR
Mittelklasse
Klarstein Thermaxx Noir Ölradiator, 2500 W Leistung, 3 Stufen, Temperaturbereich: 10-30° C, 24-h-Timer für On-/Off-Funktion, Double U-Shape Heizrohr, MX-ThermalFin Design mit 10 Heizrippen, schwarz
Klarstein Thermaxx Noir Ölradiator, 2500 W Leistung, 3 Stufen, Temperaturbereich: 10-30° C, 24-h-Timer für On-/Off-Funktion, Double U-Shape Heizrohr, MX-ThermalFin Design mit 10 Heizrippen, schwarz
-
125,99 EUR
Profi-Modell
KESSER® 2500W Ölradiator mit WiFi App & Fernbedienung digitalem Display- elektrischer energiesparender Heizkörper mit 10 Rippen, Timer Zeitschaltuhr, 4 Heizstufen, Thermostat, Weiß
KESSER® 2500W Ölradiator mit WiFi App & Fernbedienung digitalem Display- elektrischer energiesparender Heizkörper mit 10 Rippen, Timer Zeitschaltuhr, 4 Heizstufen, Thermostat, Weiß
-
109,80 EUR

Bestseller Ölradiatoren:

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Bildnachweise:

Brand Ölradiator gefährlich: Artikel-ID 561908440 © Andrey_Popov | Shutterstock.com

Sicherheit Ölradiator: Artikel-ID 548181979 © deepstock | Shutterstock.com

Werbung:

Letzte Aktualisierung am 25.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung: