Infrarotheizung installieren: Montage Schritt-für-Schritt-Anleitung

  • Beitrags-Kategorie:Heizen mit Strom
  • Lesedauer:8 min Lesezeit
Inhaltsverzeichnis
Infrarotheizung Montage Decke Wand
Quelle: VlarVix | iStock.com

Es gibt viele gute Gründe, die für die Anschaffung einer Infrarotheizung sprechen. Der wichtigste ist jedoch, dass eine Elektroheizung dieser Art für wohlige Wärme im eigenen zuhause sorgen kann. Dabei arbeitet die Infrarotheizung mit Strahlungswärme. Damit die Infrarotheizung effizient arbeiten kann, muss sie richtig installiert sein.

Die Montage ist denkbar einfach und fordert großes Fachwissen. In diesem Beitrag erfährst Du, wie auch Du eine Infrarotheizung selbst installieren kannst. Unsere Infrarot Montage Schritt-für-Schritt-Anleitung soll Dir dafür eine Hilfestellung sein.

Schritt 1: Infrarotheizung richtig platzieren

Bevor Du die Infrarotheizung anbringen kannst, solltest Du Dir überlegen, wo Du Deine Infrarotheizung platzieren möchtest. Bei Infrarotsystemen kannst Du zwischen verschiedenen Arten der Montage wählen:

  • Infrarotheizung als Deckenmontage
  • Infrarotheizung als Wandmontage
  • Infrarotheizung mit mobilem Standfuß

Du solltest beachten, dass die Strahlungswärme der Infrarotheizung möglichst uneingeschränkt den kompletten Raum erreichen kann. Denn nur direkt angestrahlte Objekte werden von der Infrarotheizung auch schnell erwärmt. Deshalb sollten blockierende Gegenstände, wie beispielsweise große Möbelstücke oder Dachschrägen nicht in unmittelbarer Nähe zur Infrarotheizung sein.

Wichtig ist die Oberfläche, beziehungsweise deren Material, welches sich gegenüber von der Infrarotheizung befindet. Dabei gilt, dass Holz, Parkett, Gips und Backstein gute Wärmequellen darstellen. Glas, Kunststoffe und PVC sind hingegen Materialien, welche die Wärme nicht so gut speichern können.

Zwei weitere wichtige Größen, die bei der Montage eines Infrarot Heizstrahlers eine zentrale Rolle spielen, sind die Abstrahlweite und der Abstrahlwinkel. Für die Abstrahlweite liegt, dass zwischen dem Heizkörper und der zu beheizenden Fläche immer mindestens 3 Meter Platz sein sollten. Bei großen Räumen empfiehlt es sich daher auch, gleich mehrere Infrarotheizungen anzubringen. Der ideale Abstrahlwinkel wird von zahlreichen Herstellern mit ungefähr 120 Grad angegeben.

Ein weiterer Aspekt, den es zu beachten gilt und der schnell vergessen wird, ist die Elektrik. Bedenke, dass Infrarotheizung, wie alle Elektroheizungen auch, einen hohen Stromverbrauch haben. Daher ist es wichtig, dass Du schon beim Platzieren der Infrarotheizung überlegst, wo die Infrarotheizung ihre Stromversorgung bzw. ihre Steckdose hat. Denn die Stromleitung sollte nicht überlastet werden! Achte deshalb darauf, dass nicht mehr als 3 kW elektrischer Leistung an einer Stromleitung angeschlossen sind, beziehungsweise über einen Sicherungskreis gehen.

Schritt 2: Montage der Infrarotheizung

Wie eine Infrarotheizung montiert wird, richtet sich nach dem Modell und dem Hersteller. Ganz klassisch können Infrarotheizungen mit einem Standfuß ausgestattet sein und keine weitere Montage benötigen. Sie werden lediglich an einem geeigneten Ort im Raum platziert.

Infrarotheizung Wandmontage:

Wie andere Elektroheizungen auch, zum Beispiel bei der Installation eines Wandkonvektors, kann die Infrarotheizung mittels einer Halterung an der Wand montiert werden. Die Wandmontage einer Infrarotheizung hat den Vorteil, dass diese erhöht im Raum platziert werden kann. Somit kann sich die Infrarotstrahlung besser ausbreiten.

Für die Wandmontage selbst werden nur wenige Werkzeuge und Materialien benötigt. Meistens sind bei der Infrarotheizung bereits alle notwendigen Teile für die Wandmontage enthalten, sofern die Infrarotheizung dafür vorgesehen ist. Was natürlich nicht bereitgestellt werden kann, sind Bohrmaschinen. Diese musst du selbst zur Verfügung haben. Auch bei der Wandmontage solltest Du Dich stets an die Anweisungen in der Montage-Anleitung des Herstellers halten. Im Endeffekt ist es aber nicht schwieriger eine Infrarotheizung an der Wand zu montieren, als beispielsweise ein Küchenschrank.

Infrarotheizung Deckenmontage:

Ein wesentliches Merkmal der Infrarotheizung, welches sie von anderen Elektroheizungen unterscheidet, ist die Möglichkeit der Deckenmontage. Besonders bei Neubauten von Bürogebäuden werden gerne Infrarotheizung in die Planung mit einbezogen. So werden sie fester Bestandteil der Decke und können so optimal den Raum heizen. Großer Vorteil von Infrarotheizungen als Deckenmontage ist die Kombination mit Licht.

Wichtig bei der Deckenmontage einer Infrarotheizung ist die Belastbarkeit der Decke. Infrarotheizungen sind schwer, besonders wenn sie eine höhere Leistung haben und können gut und gerne 15 kg wiegen. Damit diese nach einer gewissen Zeit nicht herunterfallen ist es wichtig, die sehr gut an der Decke zu fixieren. Es ist auch ratsam, die Infrarotheizung zu Zweit an die Decke zu montieren. Für die Deckenmontage benötigt es die geeigneten Schrauben und Dübel. Hier sollte nicht gespart werden, allein aus Grund der Sicherheit. Oftmals sind die Halterung und Schrauben im Lieferumfang der Infrarotheizung enthalten.

Infrarotheizungen als Deckenmontage mit Licht haben viele Vorteile, weshalb diese die bevorzugte Art der Montage sein sollte:

  • Optimale Verteilung der Wärme im Raum ohne Hindernisse
  • Kombination als Heizung und Lampe
  • Effektive und gleichmäßige Erwärmung des Raums
  • Platzsparend

Schritt 3: Inbetriebnahme der Infrarotheizung

Nach dem Platzieren und der erfolgreichen Wand- oder Deckenmontage der Infrarotheizung geht es nun um die Inbetriebnahme dieser Elektroheizung. Dafür wird lediglich eine Stromversorgung in Forme einer Steckdose benötigt. Falls Deine Infrarotheizung kein Thermostat oder keinen Timer besitzen sollte, lohnt es sich die Infrarotheizung in Kombination mit einer intelligenten Steckdose oder einem Smart Home System zu betreiben. Das macht die Bedienung besonders bei einer Deckenmontage deutlich einfacher.

Nun hast Du die Infrarotheizung angebracht und es fehlt nur noch ein kleiner Schritt, bis Deine vier Wände mit angenehmer Wärme versorgt werden. Zu guter Letzt ist es noch erforderlich, die Infrarotheizung an eine Stromquelle anzuschließen. Dafür steckst Du den Stecker einfach in eine Steckdose im Haushalt. Bei manchen Modellen hast Du zudem die Möglichkeit, die Kabel in der Verkleidung der Wand zu verstecken, sodass sie nicht unnötig im Raum herumhängen.

FAQ Infrarotheizung Montage:

Um eine Infrarotheizung anzubringen, werden weder Fachwissen noch besonders viele Materialien und Werkzeuge benötigt. Du solltest eine Bohrmaschine und einen Zollstock zur Handhaben. Es ist lediglich erforderlich, die entsprechende Halterung an der Wand oder an der Decke zu montieren. Die Heizung kann anschließend einfach eingehängt und mit dem Stromnetz verbunden werden.

Nein, Glas ist nicht durchgängig für die Strahlung einer Infrarotheizung. Die Wellenlänge der von der Infrarotheizung ausgesendeten Strahlung ist langwellige Infrarotstrahlung, die von Fensterglas reflektiert wird. Deshalb funktionieren auch Gewächshäuser. Du brauchst also keine Angst haben, dass deine Wärme direkt zum geschlossenen Fenster hinausgeht.

Infrarotheizungen können prinzipiell genutzt werden, um alle erdenklichen Räume zu beheizen. Besonders lohnend sind sie jedoch im Badezimmer. Dort können sie bei geringen Energiekosten den Raum zeitweise mit Wärme versorgen. Aber auch in anderen, sporadisch genutzten Räumen ist eine Infrarotheizung sinnvoll, wie zum Beispiel im Büro.

Das hängt individuell von der Infrarotheizung ab. Hat der Hersteller die Infrarotheizung mit einer Halterung dafür vorgesehen, kann diese prinzipiell auch an der Decke montiert werden. Sollte die Infrarotheizung aber nicht explizit als Deckenmontage gekennzeichnet sein, benötigt es deutlich mehr Aufwand, diese Infrarotheizung an der Decke zu montieren.

Infrarotheizung installieren: Das Wichtigste in Kürze

Möchtest Du die Räumlichkeiten in Deinem Zuhause, beispielsweise das Badezimmer, mit einer Elektroheizung beheizen, dann ist eine Infrarotheizung eine gute Wahl. Dieses Heizsystem arbeitet mit Strahlungswärme und verteilt die Wärme gleichzeitig im Zimmer. Das Anbringen einer Infrarotheizung wird Dir dabei keine Probleme bereiten.

Wichtig ist die korrekte Platzierung der Infrarotheizung. Nur so kann sie optimal arbeiten und effizient mit Strom heizen. Egel ob als Wandmontage oder als Deckenmontage, bei beiden Arten der Montage kann die Infrarotheizung den Raum sehr gut erwärmen. Als Deckenmontage bieten sich jedoch weitere Vorteile, wie zum Beispiel die Kombination aus Infrarotheizung mit Licht.

Infrarotheizung als Deckenmontage mit Licht kaufen:

350 Watt = bis 8 m²
byecold Infrarotheizung mit Thermostat 400W Deckenheizung mit LED Licht Beleuchtung Kaltweiß/Warmweiß Einstellbare Helligkeit Heizung Infrarot Decke Heizplatte Heizpaneel Elektrisch Überhitzungsschutz
600 Watt = bis 15m²
byecold Infrarotheizung mit Thermostat Deckenheizung 600W LED Beleuchtung Licht Kaltweiß/Warmweiß Einstellbare Helligkeit Infrarot Heizung Decke Heizplatte Heizpaneel Überhitzungsschutz
800 Watt = bis 20 m²
byecold Infrarotheizung mit Thermostat Deckenheizung 800W LED Beleuchtung Licht Kaltweiß/Warmweiß Helligkeit Einstellbar Infrarot Heizung Heizplatte Heizpaneel Elektrisch Überhitzungsschutz, Strahlend
byecold Infrarotheizung mit Thermostat 400W Deckenheizung mit LED Licht Beleuchtung Kaltweiß/Warmweiß Einstellbare Helligkeit Heizung Infrarot Decke Heizplatte Heizpaneel Elektrisch Überhitzungsschutz
byecold Infrarotheizung mit Thermostat Deckenheizung 600W LED Beleuchtung Licht Kaltweiß/Warmweiß Einstellbare Helligkeit Infrarot Heizung Decke Heizplatte Heizpaneel Überhitzungsschutz
byecold Infrarotheizung mit Thermostat Deckenheizung 800W LED Beleuchtung Licht Kaltweiß/Warmweiß Helligkeit Einstellbar Infrarot Heizung Heizplatte Heizpaneel Elektrisch Überhitzungsschutz, Strahlend
-
-
-
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
351,92 EUR
350 Watt = bis 8 m²
byecold Infrarotheizung mit Thermostat 400W Deckenheizung mit LED Licht Beleuchtung Kaltweiß/Warmweiß Einstellbare Helligkeit Heizung Infrarot Decke Heizplatte Heizpaneel Elektrisch Überhitzungsschutz
byecold Infrarotheizung mit Thermostat 400W Deckenheizung mit LED Licht Beleuchtung Kaltweiß/Warmweiß Einstellbare Helligkeit Heizung Infrarot Decke Heizplatte Heizpaneel Elektrisch Überhitzungsschutz
-
Preis nicht verfügbar
600 Watt = bis 15m²
byecold Infrarotheizung mit Thermostat Deckenheizung 600W LED Beleuchtung Licht Kaltweiß/Warmweiß Einstellbare Helligkeit Infrarot Heizung Decke Heizplatte Heizpaneel Überhitzungsschutz
byecold Infrarotheizung mit Thermostat Deckenheizung 600W LED Beleuchtung Licht Kaltweiß/Warmweiß Einstellbare Helligkeit Infrarot Heizung Decke Heizplatte Heizpaneel Überhitzungsschutz
-
Preis nicht verfügbar
800 Watt = bis 20 m²
byecold Infrarotheizung mit Thermostat Deckenheizung 800W LED Beleuchtung Licht Kaltweiß/Warmweiß Helligkeit Einstellbar Infrarot Heizung Heizplatte Heizpaneel Elektrisch Überhitzungsschutz, Strahlend
byecold Infrarotheizung mit Thermostat Deckenheizung 800W LED Beleuchtung Licht Kaltweiß/Warmweiß Helligkeit Einstellbar Infrarot Heizung Heizplatte Heizpaneel Elektrisch Überhitzungsschutz, Strahlend
-
351,92 EUR
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Bildnachweise:

Infrarotheizung Montage: Artikel-ID 1191727553 © VlarVix | iStock.com

Letzte Aktualisierung am 25.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API